Kanu Tour 2019

Bericht einer Teilnehmerin

Donnerstagvormittag trafen wir uns an den DLRG - Hallen. Als das Gepäck verstaut war, ging es auch schon los. Wir fuhren mit dem Zug nach Gießen, wo die sechs Kanus auf uns warteten. Die Kanus wurden verteilt und ab ging es auf die Lahn. Am ersten Tag gab es sehr viele lustige Bootsrutschen, die wir hinunter sausten. Nach 15 km erreichten wir unseren Campingplatz. Zum Abendessen gab es Nudeln, unser neues Riesen-Twister wurde getestet und der erste Tag mit einer kleinen Nachtwanderung beendet.

Nach dem Frühstück ging es am nächsten Tag direkt weiter. Diesmal gab es viele Schleusen, die wir selber auf- und zudrehen mussten. Der nächste Campingplatz, auf dem wir übernachteten, hatte eine super Feuerstelle zum Feuer und Stockbrot machen, also haben wir unterwegs an den Ufern nach Feuerholz Ausschau gehalten und kamen mit vollgepackten Booten an. Danach mussten die Boote erst mal etwas ausgespült werden. Wir selber gingen danach einmal alle zusammen schwimmen und veranstalteten mit dem Gartenschlauch eine kleine Duschparty. Zum Abschluss des Tages gab es noch eine spannende Gute-Nacht-Geschichte, bei der wir jedes Mal selber entscheiden sollten wie es weitergeht.

Leider kam danach auch schon der letzte Tag an dem wir Kanu fuhren. Das Highlight war der lange Tunnel und die Doppelschleuse. Nach der Ankunft hieß es Boote saubermachen und auf dem Anhänger verstauen. Zum Abendessen gab es Pizza und während uns der Regen auf das Zeltdach prasselte, spielten wir "Werwolf".

Am nächsten Morgen mussten die Zelte abgebaut und die Sachen gepackt werden. Danach machten wir eine große Spieleolympiade, in der man unter anderem Sackhüpfen musste. Nach dem Mittagessen machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof. Dort gab es zum Abschluss für jeden noch ein Eis. In Siegen angekommen, wartete das Gepäck auch schon auf uns. Die Kanutour war sehr cool. Es war abwechslungsreich, da wir jede Nacht auf einem anderen Campingplatz geschlafen haben. Wir waren eine tolle Gruppe und hatten viel Spaß. Wir freuen uns schon auf die nächsten Freizeiten.