Schnorcheltauchen

Während der regulären Trainingszeiten besteht die Möglichkeit, das Deutsche Schnorcheltauchabzeichen zu erlangen. Kurse und Prüfungen werden regelmäßig angeboten.

Deutsches Schnorcheltauchabzeichen

DSTA

Mindestalter 12 Jahre, Tauchtauglichkeit, DRSA Bronze

  • 600 m Flossenschwimmen (je 200 m Bauch-, Rücken- und Seitlage)
  • 200 m Flossenschwimmen mit einer Flosse und Armbewegung
  • 30 m Streckentauchen ohne Startsprung
  • 30 Sekunden Zeittauchen
  • in mindestens 3 m Tiefe Tauchbrille abnehmen, wieder aufsetzen und ausblasen
  • dreimal innerhalb von einer Minute 3 m Tieftauchen
  • Kombinierte Übung: 50 m Flossenschwimmen in Bauchlage mit Armtätigkeit einmal 3 bis 5 m Tieftauchen und Heraufholen eines 5 kg Tauchringes 50 m Schleppen eines Partners 3 Minuten Vorführen der HLW
  • Schriftliche Prüfung
  • Demonstration und Erläuterung der wichtigsten Unterwasserzeichen (Pflichtzeichen)

Gerätetauchen

Die DLRG OG Siegen bildet Gerätetaucher in erster Linie als Einsatztaucher aus.

Zusammen mit dem Bezirk Siegen-Wittgenstein werden regelmäßig Kurse angeboten. Hier wird zunächst ein Sporttauchschein erworben und anschließend die Fachspezifische Ausbildung zum Einsatztaucher angehangen.

Aber auch während der Sporttauchausbildung werden schon viele DLRG spezifische Inhalte behandelt.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung: Mail an uns

Weitere Informationen über unsere Taucher gibt es hier.